Compensation & Benefits Analyst (m/w) (210096SB)

Job Description

Wir verwirklichen, worauf es ankommt. Mit unseren MitarbeiterInnen elektrifizieren, automatisieren und digitalisieren wir Österreich.

Siemens Gas and Power (GP) ist globaler Vorreiter im Energiebereich und adressiert gemeinsam mit seinen Kunden die sich weiter entwickelnden Anforderungen von Industrie und Gesellschaft. GP deckt ein breites Spektrum von Kompetenzen über die vollständige Energiewertschöpfungskette ab und bietet ein umfassendes Portfolio für Energieversorger, unabhängige Stromerzeuger, Betreiber von Übertragungsnetzen sowie die Öl- und Gasindustrie.  Mit seinen Produkten, Lösungen und Dienstleistungen adressiert Siemens Gas and Power die Gewinnung, Verarbeitung und den Transport von Öl und Gas sowie die Stromerzeugung in zentralen und dezentralen Wärmekraftwerken und die Stromübertragung. Siemens Gas and Power hat seinen Sitz in Houston, USA. Mit über 64.000 Mitarbeitern ist GP in mehr als 80 Ländern weltweit vertreten und behauptet sich seit über 150 Jahren erfolgreich als Technologieführer für die Energiesysteme von heute und morgen.

Werden Sie jetzt Teil unseres Teams von Siemens Energy im Bereich Human Resources als Compensation & Benefits Analyst (m/w) in Wien. 

Sie übernehmen für Siemens Energy eine Doppelverantwortung als Compensation & Benefits Analyst für die Länder Mittel- und Osteuropas. Sie berichten dabei an den Leiter des C&B Hub Teams „Transmission & Germany and Europe“ und werden in Wien ansässig sein. Ihre regelmäßige Zusammenarbeit mit Kollegen in der Region wird eine Mischung aus persönlich und virtuell sein.

Ihr neues Aufgabenfeld – herausfordernd und zukunftsorientiert

  • Entwicklung, Gestaltung und Umsetzung globaler, regionaler und, oder länderspezifischer Richtlinien und Programme im Bereich Compensation & Benefits (z. B. Gehaltsrichtlinien, Anreizsysteme, Pensionspläne, Mitarbeiter-Versicherungen)
  • Initiierung und Durchführung von Projekten im Bereich Compensation & Benefits, um Gesetzesänderungen zu implementieren, das C&B-Portfolio zu verbessern und technologische Veränderungen umzusetzen
  • Beobachtung von Wettbewerbstrends im Bereich Compensation & Benefits und Bewertung von Alternativen und Kosten
  • Entwicklung einer Benefits-Roadmap in den zugewiesenen Ländern, in Abstimmung mit dem globalen und regionalen Management
  • Entwicklung eines flexiblen Designs von Benefits, die der jeweiligen Belegschaft zur Individualisierung zur Verfügung stehen, einschließlich der Entwicklung von entsprechenden Richtlinien und des Angebots von Online Plattformen
  • Vorbereitung von Entscheidungsvorlagen für relevante Gremien und Koordination mit involvierten Abteilungen (z. B. Rechtsabteilung, Steuern, Buchhaltung etc.)
  • Beratung und Durchführung von Job-Analysen und -Bewertungen zur Gewährleistung von Standardisierung und Einheitlichkeit
  • Jährliche Erneuerung von MitarbeiterInnen Versicherungen in enger Zusammenarbeit mit den Kollegen aus dem internen Finanzwesen und Gewährleistung der Einhaltung und Erfüllung von Gesetzesänderungen
  • Fachkundige Beratung und Unterstützung der HR- und Geschäftseinheiten in C&B-spezifischen Fragestellungen
  • Beobachtung von Markttrends und Benchmarks, um die Wettbewerbsfähigkeit des gesamten C&B- Portfolios sicherzustellen
  • Durchführung eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses innerhalb des C&B-Bereichs, einschließlich eines regelmäßigen Erfahrungsaustausches mit Schnittstellenpartnern
  • Planung und Steuerung von Vergütungsprojekten, z. B. im Falle von Fusionen, Übernahmen oder Integrationen
  • Mitarbeit in Hub-spezifischen und, oder globalen Projekten je nach Bedarf
  • Effektive Zusammenarbeit mit den Ländern in der Region und innerhalb des regionalen C&B-Hubs
  • Verwaltung der laufenden Beziehungen mit externen Beratern und Dienstleistern, um sicherzustellen, dass die Organisation zufriedenstellende Dienstleistungsstandards erhält, z. B. im Rahmen von Gehalts- und Benefits-Studien

Ihre Qualifikationen – fundiert und adäquat

  • Bachelor- oder Master-Abschluss in einem relevanten Fachgebiet und etwa 5 bis 8 Jahre Berufserfahrung im C&B-Bereich
  • C&B-Erfahrung in den Ländern Mittel- und Osteuropas
  • Fundierte Kenntnisse der C&B-Praktiken und ein solider C&B-Hintergrund
  • Kenntnis der arbeitsmarktpolitischen Rahmenbedingungen in der Region, einschließlich des regulatorischen Umfelds, das Total Rewards Programme regelt und beeinflusst
  • Begeisterung für die Entwicklung und Umsetzung von Richtlinien, Strukturen und Prozessen im Bereich Compensation & Benefits im internationalen Kontext
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Fähigkeit, verschiedene Datenquellen zu klaren Empfehlungen zusammenzufassen, und die Fähigkeit, diese auch Nicht-Experten zu präsentieren
  • Proaktiver Denker, der den Status quo mit gutem Urteilsvermögen hinterfragt
  • Flexibilität, um in einer komplexen und sich schnell verändernden Umgebung zu arbeiten
  • Schnelle Auffassungsgabe, starker Fokus auf Details und Datengenauigkeit, analytisches Denken, sehr gute Selbstorganisation und Priorisierungsfähigkeit sowie sehr gutes Zeitmanagement
  • Eigenverantwortlich, motiviert und ergebnisorientiert
  • Gute Interaktions-, Kommunikations- und Problemlösungsfähigkeiten
  • Vertraut mit Office-Anwendungen, einschließlich Excel, und Anwenderkenntnisse von HR-Anwendungen wie SAP und Workday

Was muss ich noch wissen?
Wir bieten ein attraktives Vergütungspaket, das Ihrer Qualifikation und Berufserfahrung entspricht. Das Bruttojahresgehalt gemäß Kollektivvertrag beträgt für diese Funktion mindestens EUR 64.400,-. Je nach Ausbildung und Erfahrung ist eine Überzahlung möglich. Siemens als Großkonzern bietet darüber hinaus weitere 
Sozialleistungen und Benefits.


Wie kann ich mich bewerben?
Wenn Sie Interesse an dieser Position haben, dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Online Bewerbung




Organization: Siemens Energy

Company: Siemens Energy Austria GmbH

Experience Level: Experienced Professional

Job Type: Full-time

© 2020 Jibe Inc.