Back

Abschlussarbeit (Master): Analyse PCBA Wertströme und Sonderprozesse

Job Description

Art der Anstellung: Befristet;

 

Dein Wissen als Sprungbrett.

Die Elektronikproduktion des Fertigungswerks Karlsruhe (MF-K) erzeugt in einem mehrstufigen Herstellungsprozess (Fertigung der Flachbaugruppen; Sonderprozesse; Geräteendmontage) Serienprodukte mit einer sehr hohen Variantenanzahl und -komplexität. Das Produktportfolio bewegt sich somit im Spannungsfeld zwischen der notwendigen Produktivität einer Serienfertigung und dem damit verbundenen Wunsch nach Verkettung, und der notwendigen Flexibilität einer Hochvariantenfertigung und dem Wunsch nach taktentkoppelten Systemen. Als Ansatz dieser Dualität gerecht zu werden, wird in der wissenschaftlichen Gemeinschaft das Matrixlayout diskutiert.

Wir setzen um, worauf es ankommt. Das ist dein Beitrag.

Ziel der Arbeit ist es, die zweite Fertigungsstufe (PCBA) im Wertschöpfungsprozess, welche sämtliche Sonderprozesse wie Lackieren, Kleben, THT-Bestückung, usw. umfasst, zu analysieren. Dabei steht die Transparenz der Wertströme der knapp 1.400 aktiven Produkte im Vordergrund und die Ableitung von gleichen Prozessrouten bzw. das Aufzeigen von Inhomogenitäten. Im Kern der Arbeit soll zudem der Sonderprozess „Kleben“ im Detail beleuchtet werden und die Integration in die Endmontage bewertet sowie ein Konzept zur (Teil-) Automatisierung erarbeitet werden.

 

Deine Arbeit durchläuft im Wesentlichen folgende Phasen:

 
  • Einarbeitung in die Matrixproduktion am Standort
  • Analyse der Prozessrouten und Wertströme innerhalb der zweiten Fertigungsstufe (PCBA)
  • Aufzeigen von repräsentativen Wertströmen innerhalb des PCBA Bereichs
  • Ableitung von Optimierungspotenzialen und Abweichungen von den werksinternen Leitlinien
  • Detektion von Wertströmen mit Klebeinhalten
  • Analyse der Integration von Klebeinhalte in die Montagemodule (dritte Fertigungsstufe)
  • Aufzeigen von potenziellen Automatisierungspotenzialen bzw. technologischen Substitutionen der Klebeprozesse
  • Kritische Diskussion der Ergebnisse und Ableitung des weiteren Handlungsbedarfs
 

Wir suchen keine Superhelden. Sondern super helle Köpfe.

  • Derzeit befindest du dich in einem Studium der Ingenieurswissenschaften (Maschinenbau, Elektrotechnik, Wirtschaftsingenieure, o.ä.).
  • Idealerweise bist du bereits im Rahmen früherer Werkstudententätigkeiten oder Praktika mit Methoden des Lean Managements in Berührung gekommen.
  • SAP Kenntnisse sind von Vorteil.
  • Im Umgang mit den gängigen MS Office Anwendungen, insbesondere Excel, bist du fit.
  • Die digitale Kommunikation und Zusammenarbeit über MS Teams meisterst du sicher und souverän.
  • Sicheres Deutsch in Wort und Schrift rundet dein Profil ab.

Wir wollen, dass du willst: Bewirb dich!

www.siemens.de
wenn du vor deiner Bewerbung mehr über Siemens erfahren möchtest. Wenn du darüber hinaus noch Fragen hast, wende dich gerne an uns: www.siemens.de/fragenzurbewerbung

www.siemens.de/karriere
wenn du mehr Informationen zu Jobs & Karriere bei Siemens erhalten möchtest.

Wir legen Wert auf Chancengleichheit und freuen uns über Bewerbungen von Menschen mit Behinderung.


Organization: Digital Industries

Company: Siemens AG

Experience Level: Student (Not Yet Graduated)

Job Type: Either

Can't find what you are looking for?

Let's stay connected

Can't find what you are looking for?