Zurück

Doktorarbeit: Funkkommunikation für autonome IoT-Systeme

Jobbeschreibung

Art der Anstellung: Befristet, Teilzeit: 17,5 Std./Wo.

 

Die IT-Welt neu denken.

Die Welt steht nie still. Und jeden Tag kommen neue Herausforderungen hinzu. Wir sehen darin eine Chance, uns ihnen zu stellen. Zum Beispiel, indem wir fragen: Wie kann das Leben der Menschen verbessert werden? Hilf uns bei der Suche nach den passenden Antworten. Entwickle gemeinsam mit uns, was morgen wichtig ist. Als leidenschaftlicher Hinterfrager und Ideenlieferant als intelligenter Vorantreiber und praktischer Mitanpacker. Mit dem Ziel: die Gesellschaft in eine intelligentere Zukunft zu begleiten. Ob durch schlaue Energie-Netzwerke, oder elektrische Autobahnen. Willkommen in unserer Welt.

Verändere mit uns die Welt von morgen.

  • Zukünftige autonome IoT-Systeme werden sich auf lokale drahtlose Konnektivität und Edge Computing stützen, um kollaborative Aufgaben zu erfüllen ( hexa-x.eu ). Im Rahmen dieser Promotion soll untersucht werden, wie Kontextinformationen, wie z.B. Wissen über die End-to-End-Aufgabe, die physische Umgebung und den Zustand des Kommunikationsnetzes, genutzt werden können, um die Parameter der Kommunikation anzupassen oder die Menge der zwischen zusammenarbeitenden Agenten ausgetauschten Informationen zu verringern. Federated Machine Learning und verteilte Modelle sind Ansätze, die in diesem Zusammenhang gut für Edge-Architekturen geeignet sind. Dabei ist es entscheidend, dass Einschränkungen bzgl. der Kommunikation und Rechenleistung berücksichtigt werden. Somit stehen folgende Forschungsfragen im Mittelpunkt deiner Doktorarbeit:
    • Wie können geeignete Kontextinformationen über drahtlose Schnittstellen gesammelt werden?
    • Wie können kollaborierende Machine Learning Agenten bei eingeschränkten und unzuverlässigen Kommunikationsbedingungen "Erfahrungen" aufbauen, darstellen und austauschen?
    • In diesem Zusammenhang werden auch die verwandten Forschungsgebiete thematisiert, wie z.B. Joint Communications and Sensing, Distributed Machine Learning, Semantik, Digitaler Zwilling, D2D-Kommunikation und Local Compute Integration (Edge).

Wir suchen keine Superhelden. Sondern super helle Köpfe.

  • Dein Masterstudium in Elektrotechnik, idealerweise mit dem Schwerpunkt Nachrichtentechnik, oder in einer vergleichbaren Fachrichtung konntest du überdurchschnittlich erfolgreich abschließen.
  • Du bringst sehr gute Programmierkenntnisse in Python, mit und kennst dich mit Linux aus.
  • Idealerweise hast du Kenntnisse über die Funkstandards, wie z.B. Wifi, 5G, Bluetooth.
  • Kenntnisse über Künstliche Intelligenz/Machine Learning, wie z.B. Distributed Learning, Federated Learning, wären ein Plus.
  • Wenn du Erfahrungen mit Machine Learning Frameworks, wie z.B. Pytorch, Tensorflow, hast, dann ist dies von Vorteil.
  • Idealerweise kannst du erste Erfahrungen mit ns-3 oder OMNET++ vorweisen und möchtest dein Wissen bei uns einbringen.
  • Du bringst Leidenschaft für die Lösung realer Probleme mit, hast einen starken Leistungswillen und auch Freude daran, Neues zu entdecken.
  • Sehr gute Deutsch- oder Englischkenntnisse in Wort und Schrift runden dein Profil ab.

Gesucht: Mitgestalter von morgen.

www.siemens.de
wenn du vor deiner Bewerbung mehr über Siemens erfahren möchtest. Wenn du darüber hinaus noch Fragen hast, wende dich gerne an uns: www.siemens.de/fragenzurbewerbung
www.siemens.de/karriere
wenn du mehr Informationen zu Jobs & Karriere bei Siemens erhalten möchtest.

Wir legen Wert auf Chancengleichheit und freuen uns über Bewerbungen von Menschen mit Behinderung.


Organisation: Technology

Unternehmen: Siemens AG

Erfahrungsniveau: Early Professional

Jobtyp: Teilzeit

Nicht gefunden, wonach Sie suchen?

Lassen Sie uns in Kontakt bleiben

Nicht gefunden, wonach Sie suchen?